Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Buch-Titel

Buch-Rückseite

Inhaltsverzeichnis:

Danksagung
Geleit

Kapitel 1 - Krebsdiagnose

Tumormarker CA 19-9
Gesetzlich oder privat versichert
Bildgebende Diagnostik  CT und MRT
Therapievorschlag
Zweite Meinung
Patientenratgeber
Erfolgsaussichten - Krebsstatistik

Kapitel 2 - Weichenstellung

Krebserkrankung meiner Mutter
Lehren aus der Erkrankung meiner Mutter
Die perkutane Bio-Elektro-therapie von Dr. Rudolf Pekar
Neue Medizin von Dr. Ryke Geerd Hamer
Analyse meiner Erkrankung nach der Neuen Medizin
Begegnungen

Kapitel 3 - Entscheidungsfindung in Friesland

Meine persönliche Studie
Lungenkrebs
Diabetes
Netzhautablösung
Bronchial-Karzinom
Schilddrüsenüberfunktion
Lymphdrüsen-Tbc
Herzinfarkt
Neurodermitis, Schuppenflechte
Knochenprobleme, Arthrose, Arthritis
Eierstock-Ca,
Eierstockzyste, Endrometeriose
Ergebnis

Kapitel 4 - Mein Weg

Gespräch mit Therapeuten der Neuen Medizin
Metastasentheorie
Verabschiedung aus der Schulmedizin
Konsequenzen
Kontrolle durch Dr. Hamer
Kontrolle durch Dr. K.

Kapitel 5 - Weil nicht sein kann, was nicht sein darf

Überprüfung durch Onkologen
Erkenntnisse während eines Kuraufenthalts
Überprüfung durch Kurarzt
Krebs nicht mehr festzustellen
Rückschläge
War es überhaupt bösartiger Krebs

Kapitel 6 - Heilungen

Asthma
Knieprobleme
Brustkrebs
Blasenentzündung, Blasenkrebs
Diabetes
Bluthochdruck
Aktivität der Prostata, Prostata-Krebs
Blasenentzündung
Heuschnupfen, Allergie
Morbus Crohn, Colitis Ulcerose, Blähungen
Nierenkrebs, Dialyse

Kapitel 7 - Was mir geholfen hat

Wissen wie mein Körper funktioniert
Fakten sammeln und bewerten
Die innere Überzeugung erschafft den Körper
Neue Wissenschaften
Was mich Dankbar macht

Kapitel 8 - Anhang

Germanische Neue Medizin
Therapiekosten
Entwicklung in der Krebsmedizin
Was Goethe schon wusste

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) (Widerrufsrecht siehe § 5 )

 

§ 1 Allgemeines

1. Sofern sich der Besteller im Rahmen des Bestellprozesses fuer einen Versand der ausgewählten Waren an eine vom Besteller angegebene Lieferadresse entscheidet, kommt ein Kaufvertrag mit dem Mandt-Verlag, Kissinger Str. 12, 51103 Köln, zustande.

2. Fuer die Geschäftsbeziehung zwischen dem Verkäufer und dem Besteller gelten ausschliesslich die folgenden Vertragsbedingungen. Davon abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt der Verkäufer nicht an, es sei denn, dass er ihrer Geltung zugestimmt hätte.

 

§ 2 Vertragsabschluss

1. Der Vertrag unter Einschluss dieser AGB zwischen dem Besteller und dem Verkäufer kommt dadurch zustande, dass der Besteller die von ihm in die Online-Eingabemaske auf der Website eingegebene Bestellung mittels Mausklick oder durch Betätigen der 'Enter'-Taste auf "absenden" als bindendes Angebot auf Abschluss eines Vertrages an den Verkäufer schickt. Der Verkäufer nimmt dieses Angebot durch Lieferung innerhalb angemessener Zeit an.

2. Der Verkäufer behält sich die Annahme des Angebotes insbesondere fuer den Fall vor, dass auf der Webseite Schreib-, Druck- oder Rechenfehler enthalten sind, die Grundlage des Angebotes des Bestellers geworden sind.

3. Der Vertragstext wird nach dem Vertragsabschluss vom Mandt-Verlag gespeichert und kann im Kundenkonto jederzeit abgerufen werden.

 

§ 3 Übergabe der Ware

Die Übergabe der Ware erfolgt durch Lieferung an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Die anfallenden Versandkosten übernimmt der Mandt-Verlag. Bei Lieferungen in das Ausland übernimmt der Besteller die zusätzlichen Steuern und Zölle. Der Verkäufer wird die auf der Webseite angegebenen Lieferfristen grundsätzlich einhalten. Der Verkäufer ist zu Teillieferungen berechtigt. Hierdurch entstehende Mehrkosten werden dem Besteller nicht in Rechnung gestellt.

 

§ 4 Zahlungsbedingungen, Eigentumsvorbehalt

1. Der Kaufpreis sowie die ausgewiesenen Versandkosten sind sofort netto und ohne Abzug von Skonto mit der Bestellung faellig.

2. Eine Onlinebestellung ist nur per Bankeinzugsverfahren möglich. Für den Fall der Rückgabe oder Nichteinlösung einer Lastschrift ermächtigt der Besteller die Bank hiermit unwiderruflich, dem Verkäufer und dem im Auftrag des Verkäufers tätigen Mandt-Verlag seinen Namen und die aktuelle Anschrift mitzuteilen.

3. Die gelieferte Ware bleibt bis zu ihrer vollständigen Bezahlung im Eigentum des Verkäufers.

4. Die Aufrechnung durch den Besteller ist nur zulässig, wenn seine Forderung unbestritten oder rechtskräftig festgestellt ist.

 

§ 5 Widerrufsrecht

1. Der Besteller ist an seine Erklärung nicht mehr gebunden, wenn er sie binnen einer Frist von 2 Wochen nach Eingang der Lieferung widerruft. Der Widerruf des Bestellers muss keine Begründung enthalten und kann gegenüber dem Mandt-Verlag - schriftlich, d. h. auch unter Mandt-Verlag@web.de, - per Telefax unter 03212626389 oder durch - Brief an Mandt-Verlag, Kissinger Str. 12, 51103 Köln erfolgen.

2. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs an den Mandt-Verlag

3. Der Widerruf ist bei Medien aus dem Audio- und Videobereich sowie bei Software nach Entsiegelung der Ware ausgeschlossen.

4. Nach Eingang des Widerrufs ist der Verkäufer verpflichtet, eventuelle Zahlungen zurueckzuerstatten; der Besteller ist zur Rücksendung bzw. Rückgabe der empfangenen Waren verpflichtet. Bei einem Warenbestellwert bis zu einem Betrag von 50 Euro trägt der Besteller die Kosten der Rücksendung. Bei einem höheren Bestellwert sowie bei Rücksendung von unbestellter oder mangelhafter Ware erstattet der Verkäufer in jedem Fall die Kosten der Rücksendung (Bitte keine unfreien Rücksendungen!).

 

§ 6 Gewaehrleistung und Haftung

1. Liegt bei Gefahruebergang ein Mangel des Liefergegenstandes vor, kann der Besteller Nacherfuellung entweder durch Maengelbeseitigung oder durch Ersatzlieferung verlangen. Ist die vom Besteller gewaehlte Art der Nacherfuellung unverhaeltnismaessig, so kann der Verkaeufer die jeweils andere Art der Nacherfuellung waehlen. Ist auch diese unverhaeltnismaessig oder ist der Verkaeufer nicht zur Nacherfuellung in der Lage oder verzoegert sich diese ueber angemessene Fristen hinaus oder schlaegt die Nacherfuellung in sonstiger Weise fehl, ist der Besteller nach seiner Wahl berechtigt, vom Vertrag zurueckzutreten oder eine Minderung des Kaufpreises zu verlangen.

2. Eine darueber hinausgehende Haftung des Verkaeufers ist ohne Ruecksicht auf die Rechtsnatur des geltend gemachten Anspruchs ausgeschlossen, soweit sie nur auf leichter Fahrlaessigkeit beruht.

3. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht fuer den Fall der Verletzung einer Garantie oder einer vertragswesentlichen Pflicht sowie bei einem Verstoss gegen das Produkthaftungsgesetz oder beim Fehlen einer garantierten Beschaffenheit. Bei Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht ist die Haftung jedoch auf den typischerweise voraussehbaren Schaden begrenzt.

4. Der Haftungsausschluss gem. Abs. 2 und die Haftungsbegrenzung gem. Abs. 3 gelten nicht bei einer Verletzung des Lebens, des Koerpers oder der Gesundheit.

 

§ 7 Datenschutz

1. Der Besteller ermaechtigt den Mandt-Verlag die im Zusammenhang mit der Geschaeftsbeziehung erhaltenen Daten im Sinne der Datenschutzgesetze zu verarbeiten, zu speichern, auszuwerten und zu nutzen.

2. Der Besteller hat ein Recht auf Auskunft sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Loeschung seiner gespeicherten Daten.

3. Der Besteller ist ueber Art und Umfang der Datenspeicherung persoenlicher Daten unter der Rubrik "Datenschutz" ausfuehrlich unterrichtet worden.

 

§ 8 Sonstiges Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.